Schwierige Zeiten im Planspiel Börse

03.02.2022

Das Planspiel Börse ist ein spannender Online-Wettbewerb, bei dem die Teilnehmer ein Wertpapierdepot mit einem virtuellen Spielkapital eröffnen. Dieses Spielkapital gilt es durch geschickte Transaktionen an der Börse zu vermehren. Die Klassen 9a und 9b haben sich dabei mit ihren Teilnehmergruppe bis Ende November ganz gut geschlagen und das Startkapital von fiktiven 50.000,00 EUR beachtlich vermehrt. Der Depotwert der Aktien sank jedoch seitdem wieder und war bis zum Spielende kaum abzufangen. Schuld an dieser schwierigen Anlagesituation am Aktienmarkt die schlechte Stimmung an der Börse. Die anhaltend belastende Pandemie, der Rohstoffmangel in der Fertigung, die Inflation und die politische Krise der Ukraine dämpfen das Vertrauen im Wertpapierhandel. Trotzdem haben die Schülerinnen und Schüler versucht, den Kurseinbrüchen auszuweichen. Die beste Gruppe der Klasse 9b war „Die Elite“ mit Valza Haziri, Julia Alban, Katharina Müller und Tim Schneider. Auf Platz eins lag jedoch die Klasse 9a und die Gruppe „Die Durstlöscher“ mit Leon Seyfried, Paul Heinze, Oliver KoosundFlorian Friedrich. Trotz der schwierigen Marktsituation erzielten sie einen fiktiven Gewinn von 1.114,66 EUR und wurden unsere RSD Schulsieger.

Herzlichen Glückwunsch!

Wb

Zurück zur Übersicht
Zurück zur Übersicht